5 Tipps zur Senkung der Gichtwerte

5 Tipps zur Senkung der Gichtwerte

Eine Senkung des Harnsäurespiegels im Körper kann die Entstehung von Gicht verhindern. Für diejenigen, die bereits an dieser Krankheit leiden, kann die Senkung des Harnsäurespiegels auch das Auftreten von Symptomen verhindern, die normalerweise in den Gelenken auftreten. Es ist nur, wie Harnsäurespiegel im Körper zu reduzieren?

Verschiedene Möglichkeiten, um Harnsäure zu reduzieren

Gesundheitsexperten geben an, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, den Harnsäurespiegel im Körper zu senken.

Hier sind verschiedene Möglichkeiten, wie wir es tun können.

  1. Beschränken Sie den Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Puringehalt

Die Hauptursache für das Auftreten von Gichtproblemen oder Symptomen eines Befalls aufgrund dieser Krankheit sind Lebensmittel mit hohem Puringehalt. Purine werden dann vom Körper in Gicht umgewandelt, die sich in den Gelenken wie Zehen, Knöcheln, Fingern und anderen ansammelt. Wenn sich die Menge der Gicht weiter ansammelt, kommt es zu Entzündungen, die zu Gichtanfällen führen.

Einige Arten von hochpurinhaltigen Lebensmitteln, die wir reduzieren oder sogar ganz vermeiden sollten, sind Innereien wie Leber, Darm, Gehirn und die Lunge, ob von Geflügel oder rotem Fleisch. Meeresfrüchte wie Jakobsmuscheln, Tintenfisch, Garnelen und Krabben, rotes Fleisch, einige Arten von Gemüse und Snacks wie Pommes sollten ebenfalls vermieden werden.

Neben hochpurinen Lebensmitteln sollte auch der Konsum von alkoholischen Getränken und Getränken mit hohem Zuckergehalt begrenzt werden.

  • Setzen Sie eine gesunde Ernährung um

Neben der Reduzierung der Nahrungsaufnahme mit hohem Puringehalt müssen wir uns auch gesünder ernähren. Zum Beispiel können einige Gemüsearten mit niedrigem Puringehalt, Früchte, verarbeiteter Weizen, bis hin zu Milchprodukten mit niedrigem Fettgehalt ausgewählt werden.

Gesunde Lebensmittel helfen dem Körper, seine verschiedenen Funktionen richtig auszuführen, auch, damit die Nieren überschüssige Harnsäure aus dem Körper entfernen können.

  • Nehmen Sie Vitamin C-Präparate ein

Die Einnahme von Vitamin-C-Präparaten stärkt nicht nur das Immunsystem, sondern führt auch dazu, dass wir nicht leicht krank werden. Gesundheitsexperten sagen, dies kann auch dazu beitragen, den Harnsäurespiegel im Körper zu kontrollieren. Trotzdem ist diese Annahme immer noch umstritten und erfordert eingehendere Untersuchungen.

Sicher ist, dass der Konsum von Vitamin-C-Präparaten, sofern sie nicht zu hoch und in der richtigen Menge sind, gesundheitliche Vorteile bringen kann. So können Gichtkranke es konsumieren.

  • Kaffee trinken

Unerwarteterweise hilft das regelmäßige Trinken von Kaffee auch dabei, den Harnsäurespiegel im Körper auszugleichen. Dies belegen mehrere Studien, die den Nutzen von Kaffeetrinkgewohnheiten untersuchen sollen.

In diesen Studien kann die Tatsache, dass Kaffee getrunken wird, auch dazu beitragen, das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verringern. Es ist nur so, dass es sich bei Kaffee um schwarzen Kaffee handelt, dem kein Zucker, Milchkännchen, Karamell, Milch oder andere Zusätze zugesetzt wurden, die zu einer übermäßigen täglichen Zuckeraufnahme führen können.

Trotzdem empfehlen Gesundheitsexperten Gichtkranken, zuerst einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie Kaffee trinken möchten, um den maximalen Nutzen zu erzielen.

  • Nicht achtlos Drogen nehmen

Einige Arten von Medikamenten können anscheinend nicht achtlos von Gichtkranken konsumiert werden, da dies das Risiko erhöhen kann, Symptome dieser Krankheit zu entwickeln. Sie sollten vor der Einnahme von Medikamenten einen Arzt konsultieren, um den Harnsäurespiegel im Körper im Gleichgewicht zu halten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *