6 Tipps, um Kaffee viel gesünder zu machen

6 Tipps, um Kaffee viel gesünder zu machen

Es ist nicht nur als köstliches Getränk bekannt, in Wirklichkeit kann Kaffee auch viele gesundheitliche Vorteile bieten. Das Problem ist, wie wir Kaffee verarbeiten oder konsumieren, um ihn weniger gesund zu machen. Wie kann man also Kaffee trinken, der gesundheitliche Vorteile bringt?

Tipps für gesundes Kaffeetrinken

Gesundheitsexperten geben an, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, wie Kaffee einen größeren Nutzen für die Gesundheit haben kann.

Hier sind die Wege.

Vermeiden Sie die Verwendung von künstlichen Süßungsmitteln

Wenn Sie den bitteren Geschmack von Kaffee loswerden möchten, können Sie Zucker verwenden, solange die Menge nicht zu hoch ist. Gesundheitsexperten raten jedoch von der Verwendung künstlicher Süßstoffe ab. Das heißt, es ist gut, dass wir keinen sorglosen Instant-Sachetan-Kaffee konsumieren, dem normalerweise eine zusätzliche Menge an künstlichem Süßstoff in einer relativ hohen Menge verabreicht wird.

Zur Information: Künstliche Süßstoffe können das Auftreten schwerwiegenderer Gesundheitsprobleme wie Fettleibigkeit , Herz-Kreislaufprobleme und Diabetes auslösen . Milchkännchen können nicht nur künstliche Süßstoffe, sondern auch Maissirup und gehärtete Öle enthalten. Gesundheitsexperten empfehlen, dass natürliche Süßstoffe aus Stevia-Zutaten sicherer sind.

Besser, schwarzen Kaffee zu wählen

Gesundheitsexperten raten davon ab, Kaffee mit Milch und Sahne zu mischen, da der Kaloriengehalt tendenziell hoch ist. Es wird befürchtet, dass das Essen Gewichtszunahme und andere Effekte auslösen kann. Der Konsum von schwarzem Kaffee kann eine klügere Wahl sein.

Darüber hinaus können wir auch Bio-Kaffee wählen, der ab sofort in Cafés oder in hochwertigen Behältern erhältlich ist. In der Tat wird der Preis viel teurer sein als Instant-Sachetan-Kaffee, aber die Qualität ist besser.

Kakaopulver hinzufügen

Anstatt Milch oder Sahne hinzuzufügen, um den Kaffee weniger bitter zu machen, empfehlen Gesundheitsexperten, Kakaopulver hinzuzufügen. Gesundheitsexperten bezeichnen Kakaopulver im Vergleich zu diesen Inhaltsstoffen als weitaus gesünder. Dies ist auch viel besser, als wenn wir dem konsumierten Kaffee Zucker hinzufügen.

Kakaopulver hat auch einen hohen Gehalt an Antioxidantien. Das heißt, die Einnahme kann das Immunsystem stärken.

Iss nicht zu viel

Obwohl wir Kaffee wirklich mögen, sollten Sie ihn nicht übermäßig konsumieren. Wenn wir dies tun, wird befürchtet, dass es zu negativen Auswirkungen wie Schlaflosigkeit, schnellerem Herzschlag oder zitterndem Körper kommt. Tatsächlich kann das Trinken von Kaffee für einige Menschen eine vorübergehende Wirkung in Form eines erhöhten Blutdrucks haben.

Gesundheitsexperten empfehlen, dass wir nur etwa zwei oder drei Tassen Kaffee pro Tag konsumieren. In der Tat, wenn wir dazu neigen, empfindlich auf Koffein zu reagieren, können wir es auf ungefähr eine Tasse beschränken.

Beschränken Sie die Verwendung von Sahne

Obwohl Kaffee dadurch viel köstlicher schmeckt, raten Gesundheitsexperten von der Zugabe von Sahne ab, da diese einen hohen Fett- und Zuckergehalt aufweist. Es ist in Ordnung, es gelegentlich zu konsumieren, aber wir sollten es nicht jeden Tag tun.

Sorgfältige Auswahl der Zeit, um Kaffee zu trinken

Gesundheitsexperten raten uns, den Zeitpunkt für den Kaffeekonsum sorgfältiger zu wählen. Wenn wir es zum Beispiel nach 18:00 Uhr einnehmen, kann es zu Problemen mit Schlaflosigkeit kommen. Wenn wir es morgens trinken oder wenn der Magen noch leer ist, kann es außerdem zu einem Anstieg der Magensäure führen oder uns zum Trinken von Kaffee süchtig machen, um die Schläfrigkeit zu lindern.

Im Idealfall wird Kaffee tagsüber konsumiert, um die Energie zu erhöhen, die aufgrund eines müden Körpers tendenziell abnimmt. Es ist nur so, dass wir es nach 15:00 Uhr nicht mehr trinken sollten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *