6 Tipps zum Erstellen eines sicheren und komfortablen Babybettes

6 Tipps zum Erstellen eines sicheren und komfortablen Babybettes

Babys verbringen viel Zeit mit Schlafen. Vor dem Alter von 2 Monaten können Babys bis zu 20 Stunden schlafen. Daher ist es sehr wichtig, auf ein Babybett zu achten. Komm, sieh dir einige Tipps zur Auswahl einer sicheren und bequemen Babybettwäsche an, die die Eltern kennen müssen:

Tipps zur Auswahl eines Babybettes

Ein bequemes Babybett hilft Ihrem Kind mit Sicherheit dabei, besser zu schlafen. Bitte beachten Sie, dass die Schlafqualität der Kinder einen großen Einfluss auf ihre Gesundheit und Entwicklung hat.

Hier sind 7 Tipps für ein Babybett, das sicher und komfortabel ist!

1. Verschiedene Betten im selben Raum

Babys müssen mindestens 6 Monate bis ein Jahr im selben Zimmer wie ihre Eltern schlafen.

Wenn Sie ein neugeborenes Babybett in Ihr Zimmer stellen, können Sie es leichter haben, wenn Sie nachts Milch geben oder die Windel Ihres Babys wechseln müssen. Darüber hinaus kann dies auch das Risiko für SIDS (plötzlicher Kindstod) oder plötzlichen Tod bei gesunden 1-jährigen Babys verringern .

Obwohl ein Kinderbett als Zimmer für Eltern empfohlen wird, empfiehlt die American Academy of Pediatrics (AAP), das Baby nicht auf demselben Bett wie Sie schlafen zu lassen. Babys sollten ein eigenes Kinderbett oder einen eigenen Korb haben, da die Kissen und Decken auf Ihrem Bett das Baby schädigen können.

2. Wählen Sie ein sicheres Babybett

Nachdem Sie den genauen Standort des Kinderbetts eines Neugeborenen ermittelt haben, ist es an der Zeit, ein sicheres Kinderbett für Ihr Baby auszuwählen. Bei der Auswahl eines Babybettes sind folgende Punkte zu beachten:

  • Klingen oder Gitterstäbe haben einen Abstand von ca. 6 cm. Ein zu großer Abstand kann gefährlich sein, da der Kopf des Babys aus dem Gitter herausragen kann.
  • Stellen Sie sicher, dass die Ecke der Schachtel keine scharfe Verzierung aufweist.
  • Stellen Sie sicher, dass das Kinderbett stabil ist und beim Schütteln nicht wackelt.
  • Stellen Sie sicher, dass die Box korrekt installiert ist und keine Schrauben, Nägel oder Kleber an der Box befestigt sind. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Kartonfarbe nicht abblättert.
  • Wenn die Babybox Räder hat, stellen Sie sicher, dass die Räder blockiert sind, insbesondere auf einem Holz- oder Fliesenboden.
  • Babybetten sollten Matratzen haben, die je nach Bedarf gewechselt werden können.

3. Wählen Sie die richtige Matratze

Zusätzlich zur Auswahl des richtigen Babybettes senkt die richtige Matratze auch ein bequemes Bett. Bei der Auswahl einer Matratze für Babys sind folgende Punkte zu beachten:

  • Die Matratze muss fest und fest sein und die Oberfläche muss eben sein, ohne dass das Gewicht des Babys sie belastet.
  • Die Matratze muss in das Kinderbett passen und an den Seiten des Kinderbetts ist kein Platz mehr vorhanden.
  • Die Matratze muss ersetzt werden, wenn das Baby älter wird. Je größer das Baby ist, desto niedriger kann die Matratze sein.

4. Lassen Sie das Baby nicht heiß

Ein Babybett sollte sich kühl anfühlen, damit das Baby bequem schlafen kann.

Verwenden Sie Laken mit weichem und kühlem Material und stellen Sie sicher, dass die Laken fest mit der Matratze verbunden sind. Verwenden Sie gegebenenfalls einen Matratzenbezug, der sicher an der Matratze befestigt ist. Sie müssen auch keine Decken für Babys verwenden.

Die Auswahl an speziellen Schlafsäcken ist beim Schlafen sicherer. Vergiss nicht, Kleidung mit weichem und kühlem Material zu tragen. Achten Sie auch auf die Temperatur des Zimmers, in dem Sie schlafen.

5. Baby Bettwäsche brauchen keine Decke und Kissen

Zuvor wurde erwähnt, dass Sie keine Decken für Babys verwenden sollten.

Abgesehen davon, dass Babys keine Decken benötigen, verwenden sie auch keine Kissen wie Erwachsene. Kinderbetten sollten geleert werden. Das Vorhandensein von Kissen, Decken oder Spielzeug auf dem Bett kann für Ihr Baby gefährlich sein.

Wenn Sie ein Kissen verwenden möchten, sollten Sie ein Kissen verwenden, das speziell für Babys verwendet wird.

6. Achten Sie auf die Position des Kinderbetts im Raum

Das nächste, was zu beachten ist, ist die Platzierung von Babybetten im Zimmer.

Stellen Sie ein Babybett nicht in der Nähe des Fensters auf, da direktes Sonnenlicht und Wind von außen den Schlafkomfort des Babys beeinträchtigen können. Sie müssen auch sicherstellen, dass keine Vorhänge in der Nähe der Krippe hängen.

Wie eine Decke können auch Vorhänge von einem Kind gezogen werden und gefährlich sein.

Die Wichtigkeit der Auswahl eines guten und richtigen Babybettes

Bei der Auswahl des richtigen Babybettes geht es nicht nur darum, das Baby sicher und bequem schlafen zu lassen. Wie bereits erwähnt, kann die Wahl des richtigen Bettes auch das Risiko für SIDS (plötzliches Kindstod-Syndrom) verringern .

Natürlich möchte nicht jeder Elternteil diesen Zustand erwarten. Kenntnisse über SIDS tragen jedoch erheblich dazu bei, dieses Risiko zu verringern.

SIDS ist ein plötzlicher und unerwarteter Tod bei scheinbar gesunden Babys. SIDS tritt am wahrscheinlichsten bei Säuglingen im Alter von 4 bis 6 Monaten auf.

Es ist nicht genau bekannt, was SIDS verursacht. Es wird jedoch angenommen, dass eine unsichere Schlafumgebung, die ein Baby ersticken kann, eine Rolle spielt. Daher kann die Schaffung eines bequemen und sicheren Bettes dieses Risiko erheblich verringern.

Die Schlafposition des Babys muss ebenfalls beachtet werden. Im Allgemeinen ist die Rückenlage für Babys bis zu einem Jahr am sichersten. Genau wie ein sicheres Bett kann auch die richtige Schlafposition des Babys das SIDS-Risiko verringern.

Aber wenn ein Baby mit einem Kuscheltier schläft, spielt es keine Rolle. In den meisten Fällen können Säuglinge 3 bis 6 Monate alt sein.

Nun, das sind die Tipps für die Auswahl eines Babybettes, das Aufmerksamkeit braucht. Hoffentlich sind diese Informationen nützlich!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *